Menu
  • facebook
  • Googleplus
  • Newsletter abonnieren

Eröffnungskonzert „Tatort Eifel“: Jan Josef Liefers und seine Band „Radio Doria“

DAUN. In seiner Rolle als Rechtsmediziner Professor Boerne im Münsteraner Tatort zählt er zu den beliebtesten „Tatort“-Figuren, aber auch als Musiker begeistert er seit vielen Jahren das Publikum: Jan Josef Liefers. Mit seiner Band „Radio Doria“ wird er am 11. September 2015 um 20 Uhr das Eröffnungskonzert im Lokschuppen Gerolstein für die neue Ausgabe von „Tatort Eifel“ spielen. Liefers übernimmt somit den Staffelstab von seinem „Tatort“-Kollegen Frank Thiel alias Axel Prahl, der vor zwei Jahren an gleicher Stelle auf der Bühne stand.   

Weiterlesen ...

Ausschreibung für exklusive Workshops mit ZDF, NDR und Bastei Lübbe

DAUN. Das Krimifestival „Tatort Eifel" bietet auch in diesem Jahr wieder exklusive Workshops mit Sendern und Verlagen an. Diesmal dabei: NDR, Studio Hamburg Filmproduktion, ZDF, Cinecentrum Berlin und Bastei Lübbe. Für die Veranstaltungen können sich professionelle Autorinnen und Autoren jetzt bewerben.

Weiterlesen ...

„Tatort Eifel“ auf der Berlinale

„Tatort Eifel“ hat den Ort des Verbrechens zur Berlinale in die Hauptstadt verlegt: Die Staatsministerin für Kultur und Medien Prof. Monika Grütters und der Verband Deutscher Drehbuchautoren (VDD) hatten in Kooperation mit dem beliebten Krimifestival zum Empfang der Drehbuchautoren eingeladen. Bei diesem traditionellen Empfang im Rahmen der Berlinale wurde auch der Deutsche Drehbuchpreis Lola an Clemens Meyer und Thomas Stuber für „In den Gängen“ verliehen, die national wichtigste und am höchsten dotierte Auszeichnung für Drehbuchautoren. Zahlreiche prominente Vertreter aus der Film- und Fernsehbranche sowie aus Politik, Kultur und Wirtschaft kamen an dem Abend in die rheinland-pfälzische Landesvertretung.

Weiterlesen ...

Deutscher Drehbuchpreis Lola auf der Berlinale vergeben

BERLIN. Der Deutsche Drehbuchpreis 2015 geht an Clemens Meyer und Thomas Stuber für „In den Gängen“. Im Rahmen eines Empfangs auf der Berlinale am 6. Februar übergab die Staatsministerin für Kultur und Medien Prof. Monika Grütters die Lola, die national wichtigste und am höchsten dotierte Auszeichnung für Drehbuchautoren. Der Empfang wurde wie schon in den vergangenen Jahren gemeinsam mit dem Verband Deutscher Drehbuchautoren (VDD) und in Kooperation mit dem Krimifestival „Tatort Eifel“ ausgerichtet. Zu den Gästen in der rheinland-pfälzischen Landesvertretung in Berlin zählten prominente Vertreter aus der Film- und Fernsehbranche sowie aus Politik, Kultur und Wirtschaft.

Weiterlesen ...

Krimifestival „Tatort Eifel“: Roter Teppich für Filmbranche und Krimifans

Neue Auflage in 2015 vom 11. bis 20. September
Ausschreibungen für Kurzkrimi-Wettbewerb Junior Award laufen
DAUN. Krimilesungen und Konzerte, Workshops und Wettbewerbe, Krimipremieren und eine große Gala – alle zwei Jahre folgen zahlreiche Vertreter der Filmbranche und tausende Krimifans aus ganz Deutschland der heißen Spur zum „Tatort Eifel“. Bei dem renommierten Krimifestival verwandelt sich die Vulkaneifel zehn Tage lang in Bühne, Treffpunkt und Ideenbörse zugleich. Dass hier den Kreativen aus der Krimi-, Film- und Fernsehbranche ein umfangreiches Fachprogramm geboten wird, macht dieses Festival einzigartig in Deutschland.

Weiterlesen ...

Krimifestival „Tatort Eifel“: Fiction-Trend im Fokus

Neue Auflage in 2015 vom 11. bis 20. September
Ausschreibungen für die Wettbewerbe laufen

DAUN. Im September trifft sich die Krimibranche zur achten Auflage von „Tatort Eifel“. Wie in den vergangenen Jahren bietet das Krimifestival wieder ein umfangreiches Fachprogramm mit zahlreichen Veranstaltungen für die Film- und Fernsehbranche: Fünf Tage lang nehmen Drehbuchautoren, Senderverantwortliche, Produzenten und Filmschaffende die Trends in der Krimilandschaft unter die Lupe, tauschen sich aus und entwickeln neue Stoffe. Zudem fördern Wettbewerbe wie die Stoffbörse oder der Kurzfilm-Wettbewerb neue Talente; die Ausschreibungen dazu laufen bereits.

Weiterlesen ...

Auf der Suche nach den Krimiautoren von morgen

Tatort Eifel schreibt Krimipreis Junior Award aus
Roman Lob übernimmt Patenschaft für den spannenden Wettbewerb

DAUN. Es ist wieder so weit: Das Krimifestival „Tatort Eifel“ geht 2015 in eine neue Runde und mit ihm der beliebte Krimipreis für Kinder und Jugendliche: der Junior Award. In diesem Jahr hat der Sänger und Eurovision Song Contest-Teilnehmer Roman Lob die Patenschaft für den Preis übernommen.

Egal ob alleine, in einer Gruppe oder mit der gesamten Schulklasse – jeder, der in Rheinland-Pfalz wohnt bzw. dort zur Schule geht und gerne Geschichten entwickelt oder Interesse und Spaß am Dreh eines eigenen Films hat, kann mitmachen. Alle Teilnehmer müssen einen Krimi des bekannten Autors Ralf Kramp zu Ende zu schreiben – als Drehbuch (14 – 20 Jahre) oder Kurzgeschichte (9 – 13 Jahre). Dabei lautet das Motto: „Es geht auch ohne Mord und Totschlag.“

Weiterlesen ...


Tatort Eifel ist eine Veranstaltung des Landkreises Vulkaneifel und des Landes Rheinland-Pfalz
und findet im Rahmen des Kultursommers Rheinland-Pfalz statt.



SWR RTL ZDF dctp KBV Krimihauptstadt Hillesheim innogy Bitburger logo dreiser sprudel Kreissparkasse Vulkaneifel Gesundland Vulkaneifel Lottostiftung Rheinland-Pfalzapra normwfg