Menu
  • facebook
  • Googleplus
  • Newsletter abonnieren
Mörderisches Trio - Tödliche Begegnungen mit Kurzgeschichten - Krimilesung mit Livemusik

Mörderisches Trio - Tödliche Begegnungen mit Kurzgeschichten - Krimilesung mit Livemusik

Jörg Schmitt-Kilian serviert tödliche Begegnungen aus seinen Krimis, garniert mit Fotos und musikalisch begleitet von Sabiene Jahn(vocal) und Michael Bostelmann (guitar)

Jörg Schmitt-Kilian (Kriminalhauptkommissar a.D.) hat mehr als 20 Bücher (Krimis, Jugendromane und Ratgeber) veröffentlicht. Der ehemalige Drogenfahnder gewährt in seinen Romanen einen Blick hinter die Kulissen polizeilicher Ermittlungen. Er pendelt geschickt zwischen Fiktion und Realität und schildert auch lustige Begegnungen aus dem Polizeialltag

Seine Romane SPURENLEGER und LEICHENSPUREN basieren auf der spektakulären Mordserie, die sich später zur NSU-Affäre ausgeweitet hat. Nach dem Mord an einer jungen Polizistin in ihrem Streifenwagen und einer mysteriösen DNA-Spur am Tatort jagen die Ermittler zunächst ein Phantom. Eine heiße Spur führt in die Provence. Dort kommt es zu einer dramatischen Begegnung denn der Mörder hat weitere Opfer im Visier: noch zwei Polizisten.

Bei der „etwas anderen“ Krimilesung MÖRDERISCHES TRIO interpretieren

Sängerin Sabiene Jahn und Gitarrist Michael Bostelmann passend zu den Textpassagen auf eindrucksvolle Art bekannte Rocksongs und spannen musikalisch einen Bogen zwischen den „dramatischen Begegnungen“.

Eine unvergessliche Veranstaltung: mehr als eine Lesung. Lassen Sie sich überraschen!

Eintritt: 10 Euro Vorverkauf

               12 Euro Abendkasse

 

 

Wer, Wann, Wo ?


Sa. 16. Sept., 20:00
Hotel Augustiner Kloster Hillesheim

Anschrift

Augustiner Strasse 2
54576 Hillesheim


Tatort Eifel ist eine Veranstaltung des Landkreises Vulkaneifel und des Landes Rheinland-Pfalz
und findet im Rahmen des Kultursommers Rheinland-Pfalz statt.



SWR RTL ZDF dctp KBV Krimihauptstadt Hillesheim innogy Bitburger logo dreiser sprudel Kreissparkasse Vulkaneifel Gesundland Vulkaneifel Lottostiftung Rheinland-Pfalzapra normwfg